Willkommen in unserem Lungenkrebszentrum Kaiserslautern!

Das Lungenkrebszentrum Kaiserslautern ist auf die Behandlung von Patienten mit Erkrankungen der Atemwege und Lungenkrebs spezialisiert.

Partner im Lungenkrebszentrum

Folgende Partner sind am interdisziplinären Lungenkrebszentrum beteiligt:

Ziel unseres Lungenkrebszentrums ist ein enges, fächerübergreifendes Zusammenspiel hochspezialisierter Disziplinen zur Lungenkrebs-Diagnostik und -Behandlung. Dies gewährleistet für jeden Patient die bestmögliche Therapie mit menschlichen Gesicht nach dem neuesten wissenschaftlichen Kenntnisstand.

Interdisziplinäre Tumorkonferenzen

Bei der Lungenkrebs-Diagnostik und Behandlung arbeiten wir in unserem Lungenkrebszentrum eng mit weiteren Spezialisten innerhalb des Klinikums und niedergelassenen Ärzten als Kooperationspartnern zusammen. Jeder Patient ist in seiner Erkrankung individuell. Deshalb erstellen wir in interdisziplinären Tumorkonferenzen, an denen alle Fachrichtungen teilnehmen, einen speziell auf ihn abgestimmten Behandlungsplan. Die Behandlungsformen im Lungenkrebszentrum beinhalten alle chirurgischen Verfahren, Strahlentherapie, Chemo-, Immun- und zielgerichtete Therapien sowie interventionelle Verfahren. Sie kommen abhängig von der Erkrankung, ihrem Ausbreitungsstadium und den Begleiterkrankungen alleine, gleichzeitig oder in zeitlicher Abfolge zu Anwendung.

Diagnostik und Therapie chronisch obstruktiver Atemwegserkrankungen

Weitere Behandlungsschwerpunkte in unserem Lungenkrebszentrum sind unter anderem die Diagnostik und Therapie von chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen wie COPD und Lungenemphysemen mit interventioneller und chirurgischer Behandlung. Bei akutem Lungen- beziehungsweise Atempumpversagen umfasst die Beatmungstherapie alle Formen der modernen apparativen Methoden inklusive nichtinvasiver Beatmung und ECMO-Verfahren. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit zur Entwöhnung von der Langzeitbeatmung. Weitere Schwerpunkte unseres Lungenkrebszentrums umfassen interstitielle Lungenerkrankungen sowie Infektionen der Lunge inklusive Tuberkulose.