Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

herzlich willkommen in der Klinik für Neurologie am Standort I Kaiserslautern!

Unsere Klinik gehört zu den größten Akutneurologien in Deutschland und verfügt über insgesamt 75 Betten (30 Betten Schlaganfallzentrum, 30 Betten Neurogeriatrie, 2 Langzeit-Video-EEG-Schlafpolygraphiemessplätze sowie Intensivbeatmungs- und Intensivüberwachungsplätze). Der Stellenschlüssel liegt bei 1 Chefarzt, 8 Oberärzten und 24 Funktionsoberärzten, Fach- und Assistenzärzten.

Die Neurologie beschäftigt sich vor allem mit dem Nervensystem des Menschen, also mit dem Gehirn, dem Rückenmark sowie den peripheren Nerven an Armen und Beinen.

Wir befassen uns mit der Diagnose und der nicht-operativen Behandlung neurologischer Krankheitsbilder. Hierzu zählen insbesondere der Schlaganfall, entzündliche Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Meningitis, Borreliose, Hirntumore, Gedächtnisstörungen (zum Beispiel Alzheimer-Demenz), Schwindel, Gang- und Bewegungsstörungen (zum Beispiel Parkinson oder Tremor), Bewusstseinsstörungen (zum Beispiel Epilepsie) sowie Kopf- und Wirbelsäulenschmerzen.

Wir behandeln in unserer Klinik aber auch Erkrankungen des peripheren Nervensystems wie zum Beispiel Polyneuropathie, Nervendruckschäden oder unfallbedingte Nervenverletzungen.

Mithilfe modernster Untersuchungsmethoden, dem allerneuesten technischen Stand der Medizinforschung und einem professionellen Team sind wir in der Lage, Ihnen den bestmöglichen medizinischen Service und eine auf Ihre Beschwerden abgestimmte Diagnostik und Therapie anzubieten. Für bestimmte Krankheitsbilder bieten wir Spezialsprechstunden an.

Ihr Prof. Dr. med. Johannes Treib
Chefarzt der Klinik für Neurologie