Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

herzlich willkommen in der Klinik für Allgemein- und Gefäßchirurgie 2 am Standort Kusel!

Das Spektrum der Klinik umfasst zum einen die Grund- und Regelversorgung auf dem Gebiet der Allgemein- und Viszeralchirurgie für die Einwohner des Landkreises Kusel und seiner angrenzenden Gebiete. Dabei sind laparoskopische Operationsverfahren bei Erkrankungen des Bauchraumes seit Langem etabliert. Großen Wert legen wir dabei auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit. So sind wir zum Beispiel Kooperationspartner des Darmkrebszentrums Westpfalz.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die differenzierte Therapie von Bauchwand- und Leistenbrüchen. Dabei stimmen wir alle aktuellen, vorwiegend minimal-invasiven Operationsverfahren individuell auf den einzelnen Patienten ab.

Als weiteren wesentlichen Schwerpunkt bieten wir nahezu das gesamte Spektrum der Gefäßchirurgie an. Dies umfasst auf dem arteriellen Gebiet vor allem die operative Behandlung von Durchblutungsstörungen, die durch akute oder chronische Gefäßverschlüsse entstanden sind.

Neben Eingriffen an der Halsschlagader bei Schlaganfallgefährdung und an der Bauchschlagader bei Aussackung (Aneurysma) oder Verschluss betrifft dies vor allem die Becken- und Beinschlagadern. Hier können Verengung oder Verschluss zu Gehbeschwerden, nicht heilenden Wunden oder zu einem drohenden Verlust des Beines führen.

In enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Angiologie bieten wir die offen chirurgische sowie die endovaskulär interventionelle Therapie von Gefäßerkrankungen der supraaortalen Äste, des Bauchraumes und der Extremitäten bis hin zur pedalen Bypasschirurgie an. Unsere Klinik ist zur Behandlung des Aortenaneurysmas nach den G-BA-Kriterien zugelassen.

Wir sind Teil des Gefäßzentrums Westpfalz, das durch die DGG (Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin), die DGA (Deutsche Gesellschaft für Angiologie) und die DRG (Deutsche Röntgengesellschaft) 2018 erfolgreich rezertifiziert worden ist.

Die moderne stadiengerechte operative Therapie von Krampfadern (Varizen) stellt neben Eingriffen bei tiefen Beinvenenthrombosen einen weiteren Schwerpunkt der Behandlung dar. Darüber hinaus bieten wir die gesamte Dialyseshunt-Chirurgie sowie die operative Anlage von Gefäßkathetern (zum Beispiel Vorhofkatheter, venöse Ports) an.

Ein modernes ambulantes OP-Zentrum steht für ambulante Eingriffe zur Verfügung. Der Chefarzt ist von der kassenärztlichen Vereinigung über eine persönliche Ermächtigung zur ambulanten Behandlung (Schwerpunkt chronische Wunden, diabetischer Fuß) zugelassen. Unsere Spezialsprechstunden für Patienten mit Hernien, Gefäßpatienten und Patienten mit Erkrankungen der Schilddrüse, der Gallenblase oder Darmerkrankungen runden das Angebot im ambulanten Bereich ab.

Neben der Basisweiterbildung Chirurgie (ohne Intensivmedizin) besteht an der Klinik die volle Ermächtigung in der Facharztweiterbildung für die Gefäßchirurgie und für die Allgemeinchirurgie für die Dauer von 24 Monaten.

Ihr Dr. med. Wolfgang Fischer
Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Gefäßchirurgie