Die Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie versorgt intensivmedizinisch überwiegend operative Intensivpatienten mit Schwerpunkt Thorax-, Herz-, und Gefäßchirurgie, davon sehr viele Patienten mit einem breiten Spektrum komplexer Nebenerkrankungen. Es kommen alle gängigen invasiven und nicht invasiven Verfahren der Intensivmedizin (Dialyse, minimal-invasive/konventionelle Tracheotomie, invasive/nicht invasive Beatmungsverfahren, Echokardiographie (TTE und TEE), Herzunterstützungssysteme (IABP/IMPELLA/ ECMO/ECLS)) zur Anwendung.

Unser Leistungsspektrum

Beatmungstherapie

  • nicht-invasiv (NIV)
  • invasive Beatmungstherapie
  • Punktionstracheotomien und plastische Tracheotomien

Echodiagnostik

  • TTE
  • TEE
  • 3-D-Echo

Kreislaufunterstützung

  • intraaortale Ballonpumpe
  • Impella
  • ECLS-Cardiohelp
  • ECLS-Implantation im Schockraum oder extern (mit ECMO-Transporten)

Lungenunterstützung

Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO)

Nierenersatzverfahren

  • Dialyse
  • kontinuierliche veno-venöse Hämofiltration (CVVH)
  • Citratantikoagulation (Ci-Ca)