Tagesklinik für Psychosomatik, Psychotherapie

In unserer Tagesklinik gibt es zwölf Behandlungsplätze. Neben einem Gruppenraum steht uns ein großzügiger Raum für Kreativ- und Ergotherapie zur Verfügung. Zwei Ruheräume bieten Rückzugsmöglichkeiten. In unserer Küche gibt es jederzeit Getränke, das Mittagessen wird in unserer Cafeteria serviert.

Aktivierende Therapien stellen einen wichtigen Behandlungsschwerpunkt dar. Vom Training im Fitnessraum über Nordic Walking bis hin zu Einzelbehandlungen bietet unsere physiotherapeutische Abteilung ein breites Spektrum an aktivierenden Therapien an. Bei Schmerzzuständen können auch passive Verfahren wie Massage und Fango zum Einsatz kommen und das Behandlungsspektrum ergänzen. Akupunktur, Naturheilverfahren, Biofeedback und Entspannungsverfahren unterstützen die Aktivierung von Selbstheilungsmechanismen, indem sie Gehirnprozesse beeinflussen.

Unser psychotherapeutisches Angebot umfasst Gruppen- sowie intensive Einzeltherapien. In Gruppen werden mittels Psychoedukation Zusammenhänge begreiflich gemacht. Hilfreiche Strategien und Verhaltensweisen üben wir in Problemlöse- und Skillsgruppen ein. In den täglichen Morgen- und Abendtreffs besprechen wir die Ziele für den Tag, den Abend sowie das Wochenende. Damit legen wir den Fokus auf die Achtsamkeit von Verhaltensänderungen.

In der Einzelpsychotherapie werden mittels Verhaltenstherapie sowie psychodynamischer Elementen individuelle Belastungsfaktoren identifiziert und behandelt. Es bestehen enge Kooperationen mit anderen Fachdisziplinen im Westpfalz-Klinikum. So findet zum Beispiel ein enger Austausch mit der Abteilung für Schmerzmedizin sowie auch mit der Kardiologie, Gastroenterologie, Nephrologie, Radiologie, Chirurgie, Unfallchirurgie, Urologie, Gynäkologie, Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie, Gefäßerkrankungen, Onkologie und HNO statt.