Station 20/2

Die Station 20/2 betreut als Intensivstation für Früh- und Reifgeborene bereits die kleinsten Patienten. Hier werden Frühgeborene, aber auch termingerechte Neugeborene mit ernsthaften Erkrankungen wie Atemstörungen, Infektionen oder operationsbedürftigen Erkrankungen behandelt. Unser Schwerpunkt liegt hierbei auf der Versorgung extrem unreifer Frühgeborener unter 1250 Gramm Geburtsgewicht sowie auf Kindern mit angeborenen Herzfehlern.

Sollte eine maschinelle Beatmung notwendig werden, stehen 15 Beatmungsplätze mit allen Formen der Beatmung zur Verfügung - inklusive Hochfrequenzoszillation und Stickstoffmonoxid-Therapie. Die weitere Ausstattung der Intensivstation beinhaltet alle Formen des Monitorings, inklusive EKG/Langzeit-EKG, EEG/Video-EEG/aEEG.

Ebenso befinden sich ein mobiles Röntgengerät, ein Ultraschallgerät, sowie ein Gerät zur Durchführung von Blutgasanalysen auf der Station. Es besteht auch die Möglichkeit zur Bronchoskopie und zur Dialyse (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin).

Neben der Möglichkeit des Rooming-in besteht die Möglichkeit der Unterbringung der Eltern in einer gut ausgestatteten Elternwohnung direkt neben der Klinik.

Weitere Informationen bezüglich der Station entnehmen sie bitte unserem Stations-Flyer.

Station 20/3

Kreißsaal

Station 9/2

Station 9/4