Wir nehmen uns Zeit für Sie

Montag, Mittwoch und Donnerstag

von 8:00 bis 13:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

In der nephrologischen Sprechstunde werden Patienten mit bedeutsamen, schweren Erkrankungen der Niere beraten, diagnostiziert und behandelt. Dies betrifft insbesondere seltene Erkrankungen, die mit Entzündungen der Nierenkörperchen (Glomerulonephritiden) einhergehen sowie Autoimmunerkrankungen (zum Beispiel Lupus Erythematodes). Alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren können in die Wege geleitet werden. Dies betrifft insbesondere den Einsatz moderner immunsuppressiver Therapien.

Darüber hinaus erfolgt eine ausführliche Beratung über die verschiedenen Formen der Nierenersatzverfahren (Hämodialyse, Peritonealdialyse) sowie die Beratung und Vorbereitung zur Nierentransplantation. Dies gilt neben der normalen Registrierung auf der Warteliste zur Nierentransplantation insbesondere für die Beratung hinsichtlich der Durchführung einer Nierenlebendspende. Auch bei Unverträglichkeiten der Blutgruppen (ABO-Inkompatibilität) oder der Gewebseigenschaften (HLA-Inkompatibilität) kann so eine Nierentransplantation erfolgen. Für den Bereich der Transplantation arbeitet die Abteilung sehr eng mit der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationsmedizin zusammen.