Schwerpunkt der Sprachtherapie (Logopädie) ist die Wiederherstellung kommunikativer Fähigkeiten und die funktionelle Behandlung bei Schluckstörungen. Unsere Logopäden unterstützen unsere Patienten bereits in der frühen Phase durch Sprach- und Sprechanbahnung, einschließlich des faziooralen Trainings.

Bei starken Schädigungen der sprachlichen Verständigung kommen computerunterstützte Kommunikationssysteme zum Einsatz. Unser Behandlungsspektrum reicht von Sprachstörungen (Aphasien) über Störungen der Sprechmotorik bis hin zu Störungen des faziooralen Traktes bei Schluckstörungen (Dysphagien).

Sind die sprachlichen Output-Kanäle durch motorische Behinderungen ausgefallen, kommen ebenfalls computerunterstützende Kommunikationshilfen zum Einsatz. In Kooperation mit den anderen Berufsgruppen behandeln wir Defizite fächerübergreifend und umfassend. Auch musiktherapeutische Aspekte fließen in die Behandlung mit ein.