Aufgabe unserer Ärzte ist es, die lebensnotwendigen Körperfunktionen unserer Patienten zu sichern, Komplikationen zu behandeln und ergänzende Diagnostik zur Grunderkrankung durchzuführen. Dabei nehmen wir auch funktionelle und aktivitätsbezogene Aspekte in den Blick. Das heißt: Wir untersuchen zum Beispiel auch Schluckstörungen oder Depressionen bei schweren Erkrankungen. Bei der Auswahl der Therapie, besonders der medikamentösen, nehmen wir auf rehabilitative Aspekte Rücksicht. Unsere Ärzte führen und koordinieren das gesamte rehabilitative Team. Eine weitere wichtige Aufgabe unserer ärztlichen Mitarbeiter ist die Aufklärung der Angehörigen über den Krankheitsverlauf, über das Potenzial der Patienten zum Bewältigen des Alltags und über die Prognose der Teilhabe am sozialen Leben.