Hepato-Pankreato-Biliäre Erkrankungen

Einer unserer Schwerpunkte sind Erkrankungen der Gallenwege, insbesondere die Gallensteinleiden. Diese behandeln wir heute interdisziplinär im maximal schonenden "Splitting"-Verfahren. In einem ersten Schritt saniert der zum Behandlungsteam gehörige Gastroenterologe den Hauptgallengang. In einem zweiten Eingriff nimmt der Chirurg die Gallenblase dann minimal-invasiv aus der Bauchhöhle heraus.

Auch Metastasen oder Tumore der Leber können heute nicht mehr allein von einem einzelnen Arzt zuverlässig beurteilt und behandelt werden. In unserem Haus beraten und behandeln Radiologen, Onkologen, Gastroenterologen und Viszeralchirurgen diese Patienten im Rahmen des onkologischen Zentrums gemeinsam. Auch die interdisziplinäre Betreuung von Patienten mit gutartigen und bösartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse hat im Klinikum Kaiserslautern eine zentrale Bedeutung.

Operationen an der Bauchspeicheldrüse - insbesondere auch die Technik Magen erhaltender Verfahren - sind heute im nationalen Vergleich mit sehr geringem Risiko möglich sind. Dazu haben modernste bildgebende Diagnostik und endoskopisch interventionelle Verfahren beigetragen. Die gastroenterologische und onkologische Mitbetreuung fördert darüber hinaus die Stabilisierung der Langzeiterfolge.

Zu unseren Sprechstunden