Station 12/1

Auf der Station 12/1 können wir 19 Patienten vollstationär behandeln. Die 2018 renovierte Station beinhaltet Zweibettzimmer sowie drei Einzelzimmer.

Jedoch verbringen sie bei uns den Tag nicht im Bett, denn aktivierende Therapien nehmen einen wichtigen Behandlungsschwerpunkt bei uns ein. Unsere physiotherapeutische Abteilung bietet von einem Fitnessraum bis hin zu Einzelbehandlungen ein breites Spektrum aktivierender Therapien an. Darüber hinaus bieten wir Nordic Walking sowie eine Laufgruppe an.

Passive Verfahren wie Massage und Fango können bei Schmerzzuständen ebenfalls zum Einsatz kommen und das Behandlungsspektrum ergänzen. Akupunktur, Biofeedback und Entspannungsverfahren unterstützen die Aktivierung von Selbstheilungsmechanismen, indem sie Gehirnprozesse beeinflussen.

Psychotherapeutisch kommen Gruppen- sowie intensive Einzeltherapien zur Anwendung. In Gruppen werden mittels Psychoedukation Zusammenhänge begreiflich gemacht und führen oftmals zu vielen Aha-Effekten. In Problemlöse- und Skillsgruppen werden hilfreiche Strategien und Verhaltensweisen eingeübt. In Einzelpsychotherapie werden mittels Verhaltenstherapie sowie psychodynamischer Elemente individuelle Belastungsfaktoren identifiziert und behandelt.

Es bestehen enge Kooperationen mit anderen Fachdisziplinen im Westpfalz-Klinikum. Zum Beispiel findet ein enger Austausch mit der Abteilung für Schmerzmedizin sowie auch mit der Kardiologie, Gastroenterologie, Nephrologie, Radiologie, Chirurgie, Unfallchirurgie, Urologie, Gynäkologie, Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie, Gefäßerkrankungen, Onkologie und HNO statt.

Telefon: 0631 203-2718