Dr. med. Hamid Huschmand Nia ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Zusätzliche Weiterbildung: Spezielle Operative Gynäkologie

Schwerpunktbezeichnungen:

  • Gynäkologische Onkologie
  • Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin


Senior Brustoperateur, zertifiziert durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS)

Zertifikat in Onkologische Diagnostik und Therapie (Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie)

Weitere Qualifikationen: (Auszug)

  • Zertifikat in "Minimal Invasive Chirurgie Stufe II" (MIC II), Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie der DGGG, 2011
  • Zertifikat für Mamma-Sonographie Grund- und Aufbaukurs DEGUM/KVB, Universitätsklinikum Köln, 2007
  • Ausbildung Ärztliches Qualitätsmanagement, Georg-August-Universität Göttingen, 2004
  • Anerkennung als Leiter von Klinischen Studien „Good Clinical Practice“: GCP Schulung, 2009


Auszeichnungen und Forschung: (Auszug)

  • Kooperationspreis des Landes Niedersachsen für die Entwicklung eines Markierungssystems für Mammakarzinome
  • Wissenschaftspreis Rheinlandpfälzischer Gynäkologentag Mainz für den Vortrag: „Sonographisch assistierte Operationen beim nicht palpablen invasiven Mammakarzinom ohne Drahtmarkierung“ (2010)
  • Forschungspreis Mittelrheinischer Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Für die Etablierung einer stabilen Karzinomzelllinie mit „Tetrazyklin induzierbare Expression des Östrogenrezeptors“ Cancer Genetic Laboratory University of Otago, Neuseeland (1997)


Entwicklung am Brustzentrum Kaiserslautern:

  • Entwicklung des X-Ray Matrix Systems für die Präparat Radiographie bei BET des Mammakarzinoms