Die komplexen Fähigkeiten unserer Hände und Finger sind in der Natur nahezu einzigartig. Das Zusammenspiel von Knochen, Gelenken, Sehnen, Nerven und Blutgefäßen auf engstem Raum ermöglicht uns ein Höchstmaß an Beweglichkeit, an Sinneseindrücken sowie Kraftentfaltung. Ob wir etwas ertasten, ein Wasserglas greifen, einen Computer bedienen oder mit dem Stift schnell ein paar Notizen machen - wenn die Gebrauchshand bei einem Rechts- oder Linkshänder eingeschränkt ist, so beeinträchtigt das unseren Alltag deutlich.

Aufgrund dieser Komplexität hat sich die Handchirurgie zu Recht als eigenes Fachgebiet etabliert. An unserer Klinik bildet sie neben der Unfallchirurgie und der Orthopädie einen eigenen Fachbereich. Ziel einer jeden handchirurgischen Behandlung ist für uns die schnellst- und bestmögliche Wiederherstellung der Funktion. Unsere Patienten sollen ihre Hand möglichst uneingeschränkt und frei von Schmerzen nutzen können.

Schwerpunkte unserer Handchirurgie

Allgemeine handchirurgische Operationen

  • Dupuytrensche Kontraktur
  • Schnellender Finger
  • Rhizarthrose
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Skidaumen
  • Ganglion
  • Infektionen

Handgelenkschirurgie

  • Operative Versorgung von Kahnbeinfrakturen, auch minimalinvasiv
  • Rekonstruktion von fehlverheilten Kahnbeinbrüchen
  • Diagnostische und therapeutische Arthroskopie des Handgelenkes bei Band- und Knochenverletzungen
  • Rekonstruktion von Bandverletzungen
  • Operationen bei fortgeschrittener Arthrose

Knochenverletzungen

  • Versorgung von Frakturen der Hand
  • Rekonstruktion nach Frakturen der Hand
  • Arthrodesen
  • Nervenchirurgie
  • Versorgung von Nervenverletzungen
  • Rheumahandchirurgie
  • Synovialektomie der Sehnen und Gelenke
  • Rekonstruktion von Sehnen

Sehnenchirurgie

  • Versorgung von Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Rekonstruktion von Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Sehnenlösungen

Zu unseren Sprechstunden