Schmerzsyndrome und andere Funktionsstörungen

Die funktionelle Neurochirurgie befasst sich unter anderem mit Schmerzsyndromen und anderen Funktionsstörungen. In diesem Bereich behandeln wir folgende Erkrankungen:

  • Trigeminusneuralgie – Gesichtsschmerzen durch eine Störung des Trigeminusnerven
  • Hemispasmus facialis – Gesichtszuckungen durch eine Störung des Fazialisnerven

Verwendete Techniken:

  • mikrovaskuläre Dekompressionen – mikrochirurgische Freilegung der beteiligten Nerven am Hirnstamm unter kontinuierlichem Neuromonitoring
  • perkutane Rhizotomie des Ganglion Gasseri – minimalinvasive Schädigung der Schmerzfasern des Trigeminusnerven
  • Motorkortexstimulation – Implantation von Stimulationssonden auf den Hirnmantel zur Behandlung von Schmerzsyndromen