Diagnose und nicht-operative Behandlung neurologischer Krankheitsbilder

Klinik für Neurologie - Schlaganfallzentrum und Neurogeriatrie

  • 30 Betten Schlaganfallzentrum, 30 Betten Neurogeriatrie, 2 Langzeit-Video- EEG-Schlafpolygrafiemessplätze sowie Intensivbeatmungs- und Intensivüberwachungsplätze
  • Stellenschlüssel: 1 Chefarzt, 7 Oberärzte und 25 Funktionsoberärzte sowie Fach- und Assistenzärzte
  • Spezialambulanzen: Multiple Sklerose, Borreliose, Geriatrie, Parkinson, Tremor, RLS, Schlaganfall, Nerven- und Muskelerkrankungen, Epilepsie und Bewusstseinsstörungen
  • PJ-Unterricht: Grundlagen der neurologischen Diagnostik und Therapie inklusive Fallvorstellungen
  • neurologische Funktionsdiagnostik (jeden dritten Donnerstag im Monat)
  • radiologisch neurologische Fallvorstellung (jeden Montag)
  • Promotionsmöglichkeit: praxisnahe Themen, gute Durchführbarkeit, retrospektiv, zielorientiert mit planbarem Zeit- und Arbeitsaufwand
  • kostenlose Teilnahmemöglichkeit an einem Examensvorbereitungskurs
  • zahlreiche regionale und überregionale Fortbildungsveranstaltungen

Neurozentrum

Unser Neurozentrum setzt sich aus folgenden Fachbereichen zusammen:

  • Neurologie (Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes Treib)
  • Neurochirurgie (Chefarzt PD Dr. med. Kajetan von Eckardstein)
  • Neuroradiologie (Priv.-Doz. Dr. med. André Kemmling)

Im Rahmen unseres Neurozentrums haben Sie nach Ihrem Studium die Möglichkeit, in den verschiedenen Bereichen zu rotieren, um Ihnen die Berufswahl zu erleichtern.

Neurologisches Quartal/Tertial

Innerhalb des neurologischen Quartals/Tertials lernen Sie bei uns das gesamte Spektrum der Neurologie kennen. Sie durchlaufen folgende Stationen:

  • Stroke Unit
  • Allgemeine Neurologie
  • Zentrale Notaufnahme

PJ-Studierende im ambulanten Quartal aus Mannheim durchlaufen Sie folgende Stationen:

  • Neurologische Ambulanz
  • Zentrale Notaufnahme

Zur Klinik für Neurologie am Standort I Kaiserslautern