Aktion für Schüler und Schulklassen

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,
liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in Kaiserslautern machen Kinder und Jugendliche ihre ersten Erfahrungen mit dem Rauchen immer früher. Tabak-assoziierte Erkrankungen, wie z. B. Lungenkrebs haben in den letzten Jahren deutlich an Häufigkeit zugenommen und treten immer öfter auch bei jüngeren Menschen auf. Das Westpfalz-Klinikum widmet sich interdisziplinär der Tabakprävention bei Kindern und Jugendlichen aus Kaiserslautern und Umgebung.

Eines unserer Ziele ist die Aufklärung über die Folgen des Tabakkonsums im Rahmen von interaktiven Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse. Zu diesen Veranstaltungen möchten wir Sie mit Ihren Schulklassen ganz herzlich einladen. Eine Vor- und Nachbearbeitung der Veranstaltung sollte im Rahmen des entsprechenden Unterrichts erfolgen, zu dem Sie auch Material von uns erhalten werden.

Wir hoffen, Ihnen und Ihren Schülern eine interessante und hilfreiche Veranstaltung im Rahmen der Primärprävention der Nikotinsucht anbieten zu können und würden uns sehr freuen, Sie im Westpfalz-Klinikum begrüßen zu können.

Prof. Dr. med. Gerhard Held
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin 1

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

wirksame Präventionsarbeit unter dem Motto "Nichtrauchen ist cool" kann bei Kindern und Jugendlichen nicht früh genug ansetzen. Es ist wichtig, das Image des Nichtrauchens positiver zu gestalten und jungen Menschen die Entscheidung gegen das Rauchen und damit die gesündere Entscheidung attraktiver zu machen. Je frühzeitiger Kinder und Jugendliche mit dem Rauchen beginnen, desto größer sind die gesundheitlichen Folgeschäden.

Ihnen Informationen und Wissen an die Hand zu geben und somit ihre Fähigkeit zu stärken, "Nein" zu sagen, gehört deshalb zu unseren dringlichsten Aufgaben. Die interaktiven Veranstaltungen bieten gerade Schülerinnen und Schüler der unteren Klassenstufen auf lebendige und eindrucksvolle Weise die Möglichkeit, sich zu informieren, zu lernen und sich ins Thema einzubringen. Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern eine spannende, lehrreiche und vor allem nachhaltig wirkende Veranstaltung.

Ihr Dr. Klaus Weichel
Oberbürgermeister der Stadt Kaiserslautern  

Ablauf der Veranstaltung

11:00 bis 11:45 Uhr:
Interaktiver Unterricht über das Zigarettenrauchen, die Nikotinsucht und die gesundheitlichen Folgen

11:45 bis 12:00 Uhr:
Pause

12:00 bis 12:30 Uhr:
Video-Präsentation einer Spiegelung der Bronchien (Bronchoskopie) bei einem Patienten mit Lungenkrebs

12:30 bis 13:00 Uhr:
Interaktives Gespräch mit einem Patienten mit tabakbedingter Krebserkrankung

Wusstet Ihr schon?

  • Weltweit sterben jährlich 5 Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens.
  • Wenn sich das Rauchverhalten nicht ändert, werden ab 2020 weltweit jährlich 10 Millionen Menschen sterben.
  • In Deutschland sterben jedes Jahr circa 140.000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Das sind 383 Menschen jeden Tag oder alle Einwohner einer Stadt wie Heidelberg jedes Jahr.
  • Die Hälfte aller langjährigen Raucher stirbt vorzeitig.
  • Ein Raucher, der im mittleren Lebensalter stirbt, verliert mehr als 20 Jahre seines Lebens.
  • Der Rauch einer Zigarette enthält circa 50 verschiedene krebserregende Stoffe. Nikotin selbst ist nicht krebserregend, es macht aber süchtig.
  • Mittlerweile reitet der vierte Marlboro-Mann durch die Wüste. Die ersten drei starben an Lungenkrebs.
  • Kein anderes Land der EU hat mehr Zigarettenautomaten in Betrieb als Deutschland. Von den 1,1 Millionen Zigarettenautomaten stehen mehr als 70 Prozent in Deutschland.
  • Durch Tabak-Rauch werden viele Krankheiten verursacht: Herzinfarkt, Schlaganfall, Raucherbein, chronische Bronchitis, Krebs (zum Beispiel Lungenkrebs, Mundhöhlenkrebs, Kehlkopfkrebs, Speiseröhrenkrebs, Harnblasenkrebs...)
  • Raucher erkennt man an: gelben Zähnen, gelben Fingern, Mundgeruch, Husten mit Auswurf, Luftnot, fahler und faltiger Haut, vorzeitiger Alterung.
  • Auch Passiv-Rauchen ist schädlich.