Stark in der Pflege

Wer sich wegen einer Erkrankung stationär in einem Krankenhaus aufhält, ist häufig auch auf eine Pflege angewiesen – umso wichtiger ist es, sich gut versorgt zu fühlen!

Die Pflegekräfte des Westpfalz-Klinikums stehen Ihnen und Ihren Angehörigen engagiert zur Seite. Mit unserem Fachwissen und unserer Erfahrung tragen wir dazu bei, die Diagnostik und die darauf aufbauende Therapie für den einzelnen Patienten individuell zu gestalten. Für diese Aufgabe arbeiten wir eng mit dem ärztlichen und dem medizinisch-therapeutischen Dienst zusammen.

Unser Ziel ist, Ihre Gesundheit soweit als möglich zu fördern.

Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich den jeweiligen körperlichen und seelischen Zustand sowie eventuelle Vorerkrankungen. Wenn Sie während Ihres Aufenthaltes pflegerische Hilfeleistungen für die täglichen Dinge des Lebens benötigen, werden unsere Pflegekräfte Sie unterstützen. Wichtig ist aber auch, dass Sie mit Ihren vorhandenen Fähigkeiten aktiv mitmachen.

Die Pflege auf unseren Stationen

Jeder Station wird von einer Stationsleitung, einer examinierten Pflegekraft geleitet. Die Pflegekräfte auf den einzelnen Stationen werden bei einigen Aufgaben auch unterstützt. So entlasten Stationssekretärinnen von den Verwaltungsaufgaben und Stationshilfen helfen bei einfachen pflegerischen Tätigkeiten, wie beispielsweise bei der Essensausgabe und beim Abholen der Teller.

Auf fast allen Stationen erhalten Auszubildende der Pflegeberufe sowie Praktikanten und
Zivildienstleistende die Möglichkeit, im Rahmen ihres Ausbildungsstandes an den pflegerischen Aufgaben angeleitet und überwacht mitzuwirken und diese zum Teil eigenständig zu übernehmen.

Gut und professionell ausgebildet

Professionelles Pflegehandeln stellt hohe Ansprüche an die fachliche und soziale Kompetenz der Pflegenden. Die meisten MitarbeiterInnen des Pflegedienstes sind daher staatlich examinierte Pflegekräfte aus der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege. Viele unserer MitarbeiterInnen verfügen zudem über Zusatzqualifikationen, wie zum Beispiel die Fachweiterbildung Anästhesie- und Intensivpflege.

Insgesamt legen wir im Westpfalz-Klinikum sehr viel Wert auf die regelmäßige Fort- und Weiterbildung unser Pflegekräfte, um eine dauerhafte hohe Qualität der Pflege sicherzustellen.

Für unsere pflegerischen Leistungen orientieren wir uns an aktuellen Erkenntnissen und wissenschaftlichen Ergebnissen der Pflegeforschung. Neue theoretische Entwicklungen und Erkenntnisse werden von den Verantwortlichen im Pflegedienst für die MitarbeiterInnen aufbereitet und fließen dann in den Pflegealltag hier im Klinikum ein.

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Sollten Sie Wünsche und Anregungen für Ihre pflegerische Betreuung haben, freuen wir uns über entsprechende Hinweise. Zögern Sie nicht, in solchen Situationen das Gespräch mit uns zu suchen. Nur in einem vertrauensvollen Miteinander können Sie die Mitarbeiter auf den Stationen bei der Erfüllung Ihrer persönlichen Wünsche und Bedürfnisse unterstützen. Darüber hinaus besteht selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, das Gespräch mit der Pflegedienstleitung oder der Pflegedirektorin zu suchen, die regelmäßig die Stationen aufsuchen.

Alle Pflegekräfte aus allen Fachbereichen, setzen sich mit viel Engagement für Ihre Belange als Patient ein. Während Ihres Aufenthaltes wollen wir Ihnen unsere gesamte Aufmerksamkeit und Fürsorge zukommen lassen, denn für uns steht der Patient mit seinem Wohlergehen im Mittelpunkt – ganz nach unserem Leitbild „Moderne Medizin mit menschlichem Gesicht“.