Unsere Betriebsräte

Im Westpfalz-Klinikum arbeiten rund 4.000 Menschen. Um ihre Interessen zu vertreten, gibt es an jedem Standort einen Betriebsrat.

 

Sie interessieren sich für die Arbeit unserer Betriebsräte? Mit einem Klick auf den jeweiligen Standort erfahren Sie mehr ...

Der Betriebsrat in Kaiserslautern

Mit mehr als 2.700 Beschäftigten ist das Westpfalz-Klinikum am Standort I Kaiserslautern nicht nur der größte Arbeitgeber in der Stadt Kaiserslautern, sondern auch drittgrößter Arbeitgeber in der Pfalz. Ein 24-Stunden-Rund-um-die-Uhr-Betrieb an 365 Tagen im Jahr erfordert viel Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein hohes Maß an Organisation, um die Erwartungen unserer Patientinnen und Patienten zu erfüllen. Erschwerend kommt hinzu, dass aufgrund unzureichender Finanzierung nicht mehr alle Stellen im notwendigen Maß besetzt werden.

Mit allen daraus resultierenden Problemen setzt sich unser Betriebsratsgremium auseinander, um die Interessen der Beschäftigten zu vertreten.

Mitglieder des Betriebsrates am Standort Kaiserslautern sind:

Anneliese Amann, Betriebsratsvorsitzende
Jakob Günther, Stv. Betriebsratsvorsitzender
Bernhard Schäfer, freigest. Betriebsratsmitglied
Gerhard Dier, freigest. Betriebsratsmitglied
Peter Martin, freigest. Betriebsratsmitglied
Leonel Alves, Physiotherapie
Michael Baron, Urologische Ambulanz
Günter Büttner, HNO-OP, teilw. freigestellt
Robin Engert, Klinik für Innere Medizin 2
Dr. Oliver Haas, Anästhesie
Waltraud Huy, Abteilung Reinigung und Textil
Dr. Matthias Jung, Referat IT
Volker Jung, Station 3/2
Ursula Kaiser, Medizincontrolling
Harald Ledig, Referat Bau
Jürgen Leger, Dialyse
Dr. Martin Morgenthaler, Klinik für Neurologie
Michael Rudolph, Referat Einkauf
Michael Steeb, Abteilung Logistik/Fahrdienst
Dr. Michael Weber, Oberarzt der VCH
Anika Werner, Station 10/7

Schwerbehindertenvertretung:
Beate Borger, Jörn Frank

Jugend- und Auszubildendenvertretung:
Janina Fuchs, Sarah Göbel, Michaela Heieck, Stefan Klinck, Jana Utzig, Johanna Wagner  

Der Betriebsrat in Kusel

Am Standort II Kusel sind rund 520 Menschen beschäftigt. Das Spektrum der Berufsgruppen reicht vom Küchenpersonal, Verwaltungsangestellten, Krankenschwester, Krankenpfleger, Arzthelferin, Physiotherapeuten, Logopäden, Laborassistent, Techniker bis hin zum Chefarzt.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten unter unserem Leitbild "Moderne Medizin mit menschlichen Gesicht" und sorgen für Qualität und Effizienz.

Damit die arbeitsrechtlichen Angelegenheiten nicht einseitig erscheinen, werden in Betrieben mit in der Regel mindestens fünf ständigen wahlberechtigten Arbeitnehmern, von denen drei wählbar sind, Betriebsräte gewählt. Arbeitgeber und Betriebsrat arbeiten unter Beachtung der geltenden Tarifverträge vertrauensvoll und in Zusammenarbeit mit den im Betrieb vertretenen Gewerkschaften und Arbeitgebervereinigungen zum Wohl der Arbeitnehmer und des Betriebes zusammen.

Bei einer Beschäftigtenzahl von 520 Personen am Standort II Kusel besteht der Betriebsrat aus neun Mitgliedern. Hiervon entfallen acht Mitglieder auf die Gruppe der Angestellten und ein Mitglied auf die Gruppe der Arbeiter. Die Berechnung bzw. die Aufteilung der Sitze auf die einzelnen Gruppen erfolgt nach dem sog. "d’Hondschen Höchstzahlensystem". Der Betriebsrat arbeitet sehr eng mit der betrieblichen Schwerbehindertenvertretung und der Jugend- und Ausbildungsvertretung zusammen. Somit werden die Interessen aller Beschäftigten gewahrt, was zu einer guten Motivation aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beiträgt.

Am Standort II Kusel wird ständig in den Berufen Krankenschwester/ Krankenpfleger, Bürokauffrau/Bürokaufmann, Koch/Köchin und Arzthelferin und neuerdings auch im hauswirtschaftlichen Bereich ausgebildet, was sich im strukturschwachen Raum Kusel durchaus positiv niederschlägt.

Mitglieder des Betriebsrates sind:

Peter Schmid, Vorsitzender
Sabine Thiem, Stv. Vorsitzende  

Kontakt:
Betriebsratsvorsitzender:
Peter Schmid
Tel.: 06381 93-5067
Fax: 06381 93-5708    

Der Betriebsrat in Kirchheimbolanden und Rockenhausen

Betriebsrat Kirchheimbolanden und Rockenhausen:

Die Inhalte werden z.Z. noch überarbeitet. Wir bitten um Ihr Verständnis.