Für Ärzte und Studierende

Liebe Ärztinnen und Ärzte,
Liebe Studentinnen und Studenten,

hier finden Sie Informationen zu unserer Klinik, die für Sie als Ärztin/Arzt und als Medizinstudentin/-student interessant sein könnten. Falls Sie zusätzliche Informationen benötigen, können Sie uns auch gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Examensvorbereitung

Erfahrungsgemäß „verschenken“ viele Examenskandidaten eine Note infolge einer unzureichenden Prüfungsvorbereitung.

Deswegen bieten wir seit 2011 auch externen PJ-Studenten, die sich kurz vor dem Examen befinden, einen zweitägigen Examensvorbereitungskurs an. Dieser findet je nach Bedarf zwei- bis dreimal pro Semester jeweils vor der mündlich-praktischen Prüfung statt und soll Ihnen den Übergang vom theoretischen Teil zur mündlich-praktischen Prüfung erleichtern.

In einem Abschnitt (dem 2. Prüfungstag entsprechend) werden die wichtigsten neurologischen Themen in Form einer theoretischen Prüfungssimulation noch einmal vertieft. Im anderen Abschnitt (dem 1. Prüfungstag entsprechend) wird jedem Student ein Patient zur Anamneseerhebung und Untersuchung zugeteilt. Daraus wird ein schriftlicher Bericht angefertigt (Anamnese, Diagnose, Prognose, Behandlungsplan einschl. Medikation, Epikrise). Im Anschluss werden die Fälle auf Station wie im Examen durch die jeweiligen Kandidaten vorgestellt. Zum Abschluss findet eine Simulation der mündlich-praktischen Prüfung inkl. Abschlussgespräch mit Tipps zur Optimierung des Prüfungsergebnisses statt.  

Die Teilnahme an dem Examensvorbereitungskurs ist kostenfrei und das Mittagessen wird an beiden Tagen von uns übernommen. Bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten sind wir Ihnen gerne behilflich. An dieser Veranstaltung haben ab dem Jahr 2011 jeweils zwischen 25 und 35 Studierende teilgenommen. Die Resonanz war sehr positiv, so dass wir nun weitere Termine anbieten. Die aktuellen Angebote sind jeweils in der Seitenleiste (bzw. bei Smartphones/Tablets weiter unten) zu finden.

Fragen und Anmeldungen bitte per Email und wenn möglich unter Angabe der mündlich-praktischen Prüfungstermine an: ischreiber@westpfalz-klinikum.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schreiber auch gerne telefonisch unter der Tel.-Nr. 0631 203-1405 zur Verfügung.    

Hospitation

Hospitation mit Übernahme der Übernachtungskosten

Bei Interesse an unserer Klinik bieten wir Ihnen eine einwöchige Hospitation in unserer Klinik mit Gewährung einer Übernachtungskostenpauschale an. Innerhalb der fünf Tage lernen Sie unser Team und unsere verschiedenen Stationen kennen, wie z.B. Privatstation, Neurogeriatrie, Epilepsiestation, Stroke Unit, Zentrale Notaufnahme.

Die Woche ist grundsätzlich frei wählbar.

Die Anmeldung ist ab dem Zeitpunkt der bestandenen Prüfung möglich. Bitte setzen Sie sich bei Interesse direkt mit Irina Schreiber in Verbindung: ischreiber@westpfalz-klinikum.de bzw. Tel.: 0631 203-1405.

Fortbildungsakademien in Kaiserslautern, Pécs (Ungarn) und an der Côte d'Azur

Zur Förderung der neurologischen Nachwuchskräfte bieten wir seit Sommer 2012 Fortbildungsakademien „Leitlinien Neurologie kompakt“ mit Schwerpunktthemen an.

  • jährliche Teilnahmemöglichkeit für alle Ärztinnen und Ärzte unserer Klinik
  • Teilnahmemöglichkeit auch für externe Bewerber nach Rücksprache mit dem jeweiligen Kursleiter und Zahlung einer Kursgebühr möglich (Anreise und Buchung der Unterkunft in eigener Regie)

Das einwöchige Seminar findet in einer großen Villa mit Panoramameerblick an der Cote d’Azur in der Nähe von St. Tropez statt. Dabei legen wir großen Wert auf einen praxisnahen Unterricht. Die Gruppen bestehen jeweils aus einem Kursleiter (Oberarzt), 4-5 Dozenten (erfahrene Assistenzärzte) und maximal 2 externen Kursteilnehmern.

Unser Ziel dabei ist es, praxisrelevantes Fachwissen gemäß den Neurologischen Leitlinien mit seminarabhängigen Schwerpunkten kompetent zu vermitteln. Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat und Fortbildungspunkte. Bitte beachten Sie die jeweilige Zielgruppe!

Termine 2017

29.04.–06.05.2017: Aufbaukurs Neurologie an der Côte d'Azur
Zielgruppe: Ärzte in fortgeschrittener Weiterbildung / Fachärzte für Neurologie
Aufbaukurs Neurologie mit Schwerpunkt Ultraschall, EEG und Elektrophysiologie für Klinik und Praxis
Hirngefäßultraschall, Elektrophysiologie, Intensivmedizin, spezielle Krankheitsbilder
Kursleiter:
Ltd. Oberarzt Dr. Martin Stoll

Facharzt für Neurologie
Neurologische Intensivmedizin
DEGUM-Ausbilder Stufe 2
Zusatzbezeichnung Geriatrie

02.07.–08.07.2017: Neuro-Camp an der Côte d'Azur
Zielgruppe: Studierende mit Interesse an Neurologie / Berufs- und Wiedereinsteiger (Assistenzärzte)
Basiskurs Neurologie für Medizinstudierende und Assistenzärzte
Grundwissen in neurologischer Diagnostik und Therapie (u.a. klinische Untersuchung, Schlaganfall, Demenz, Epilepsie, Carpaltunnel-Syndrom, Parkinson)
Kursleiter:
Oberarzt Dr. Ralph Wössner

Facharzt für Neurologie
Ärztliches Qualitätsmanagement
Verkehrsmedizin
Fachkunde Geriatrie

13.09.–16.09.2017: Akademie in Ungarn mit Hospitation in unserem Kooperationskrankenhaus der Uniklinik Pécs
Zielgruppe: Ärzte und Studierende mit Interesse an Neurologie und/oder einem PJ in Kaiserslautern
Treffen mit Dekanat der medizinischen Fakultät mit Vertretern des deutschsprachigen Studiengangs, Vorlesung Geriatrie / Parkinsonsyndrome, Vorstellung Westpfalz-Klinikum
Kursleiter:
Ltd. Oberarzt Dr. Robert Liszka

Facharzt für Neurologie
Schwerpunkt Geriatrie
Notfallmedizin
Palliativmedizin

24.09.–30.09.17: Schluckdiagnostik-Kurs an der Côte d'Azur
Zielgruppe: Ärzte in Weiterbildung vor Facharzt-Prüfung
Qualitätskriterien und Standards für die Diagnostik und Therapie
von Patienten mit neurologischen Schluckstörungen gemäß der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (40-Stunden-Kurs mit Prüfung und Zertifikat).
Kursleiter:
Ltd. Oberarzt Dr. Martin Morgenthaler

Facharzt für Neurologie
Verkehrsmedizin, Akupunktur, Therapeutische Lokalanästhesie, Therapie mit Botulinumtoxin, Video-Schluckdiagnostik, FEES-Ausbilder der DGN und DSG

13.11.-17.11.2017: Fachkunde-Kurs Geriatrie in Kaiserslautern
Zielgruppe: Fachärzte aus Klinik und Praxis in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung (z. B. Allgemeinmedizin, Chirurgie, Innere, Psychiatrie, Neurologie etc.).
Kursgebühr für Fachärzte: 698,- Euro
--> weitere Infos siehe Flyer
Kursleiter Dr. Robert Liszka
Ltd. Oberarzt der Sektion Neurogeriatrie der Klinik für Neurologie
Facharzt für Neurologie
Schwerpunkt Geriatrie
Notfallmedizin, Palliativmedizin
Kontakt: 0631 203-83770
rliszka@westpfalz-klinikum.de
Kursleiter Dr. Martin Stoll
Ltd. Oberarzt der Klinik für Neurologie
Facharzt für Neurologie
Neurologische Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Geriatrie
Kontakt: 0631 203-81022
mmstoll@westpfalz-klinikum.de

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir Interessenten, sich direkt mit den Kursleitern oder Irina Schreiber in Verbindung zu setzen: ischreiber@westpfalz-klinikum.de,
Tel.: 0631 203-1405  

Weitere Fortbildungs-Angebote

Wir bieten jährlich regionale und überregionale Fortbildungsveranstaltungen an, die sich unter anderem auch an Studierende der Medizin richten.

Jeden Dienstag um 16.00 Uhr bieten wir im Besprechungsraum der Neurologie (Haus 6, Ebene 2) einen Unterricht für PJ-Studierende und Berufseinsteiger an. Inhalte sind die Grundlagen der Neurologischen Diagnostik und Therapie.

Daneben bietet Prof. Treib ganzjährig montags (13.30 Uhr bis 14.15 Uhr, Besprechungsraum der Radiologie) eine neurologisch-radiologische Fallvorstellung an. Diese Veranstaltungen richten sich insbesondere auch an PJ-Studierende. Wir bieten Ihnen praxisnahe Themen für Ihre Promotion mit guter Durchführbarkeit und planbarem Zeit- und Arbeitsaufwand an.

Bei Interesse setzen Sie sich bitte direkt mit Prof. Treib in Verbindung unter der Tel.-Nr. 0631 203-1792 oder per E-Mail unter jtreib@westpfalz-klinikum.

Jeden Mittwoch um 13.00 Uhr bieten wir Ihnen ein Doktorandenseminar im Besprechungsraum der Neurologie (Haus 6, Ebene 2) an, wo Sie alle Fragen rund um Ihre Doktorarbeit mit Prof. Treib diskutieren und klären können.

Jeden dritten Donnerstag im Monat von 16 bis 17 Uhr findet in Haus 6 / Ebene2 ein „Elektrophysiologie- und Neurosonologiekurs“ - Diagnostik in Theorie und Praxis statt („Elektrophysiologische Weiterbildung“). Inhalte sind hier die Grundlagen, praktische Durchführung und Befundung neurologischer Funktionsdiagnostik.

Für unsere Studierenden an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz werden pro Semester vier Blockseminare angeboten. Am ersten Tag werden morgens neurologische Untersuchungen und neurologische Krankheitsbilder theoretisch besprochen und entsprechend den Vorlesungen wiederholt und vertieft. Mittags und ebenso am zweiten Tag finden die Fallvorstellungen auf den Stationen statt (Anamnese, Patientenuntersuchung, Diagnostikablaufplanung, Therapie). Gegen Nachmittag des zweiten Seminartages findet dann die Abschlussbesprechung und Prüfung statt.  

Für Bewerber

Rechts finden Sie unseren Flyer mit freien Stellen bzw. interessanten Angeboten für Ärzte in Weiterbildung.

Bei Fragen steht Ihnen unsere Referentin Irina Schreiber gerne zur Verfügung:
Tel.: 0631 203-1405
E-Mail: ischreiber@westpfalz-klinikum.de