Unsere Fachbereiche und Schwerpunkte sind sehr breit gefächert und decken alle gängigen Erkrankungen und Therapien ab, von der Tumor- oder Prostatabehandlung über das Zertrümmern von Nierensteinen bis zur Behandlung urologischer Probleme bei Kindern.

Uroonkologie

  • Offene und laparoskopische (u.a. 3-D) Tumorchirurgie
  • Bildung einer kontinenten und inkontinenten Urinableitung nach Harnblasenentfernung
  • Stationäre und ambulante Durchführung der Chemotherapie
  • Onkologische Vor- und Nachsorge
  • Laserchirurgie

 

Therapie des oberen Harntaktes: Steintherapie

  • Semiregide und flexible Harnleiter- und Nierenbeckenspiegelung mit Steinzertrümmerung mittels Laser und Ultraschall
  • Percutane Nephrolitholapaxie (PCN-L), Mini-Nephrolitholapaxie
  • ESWL

 

Therapie des unteren Harntraktes

Therapie der benignen Prostatahyperplasie und rekonstruktive Harnröhrenschirurgie

  • TUR-P, TURiS (bipolare Prostataresektion)
  • Laserchirurgie der Prostata und der Harnröhre (Green-Light-Laser, Holmium-Laser)
  • TUR-Harnblasen mit Hexvix

 

Urogynäkologie und Neurourologie

  • Diagnostik und Therapie der Blasenentleerungsstörungen und Miktionsbeschwerden
  • Diagnostik und Therapie von Beckenbodendefekten
  • Rekonstruktion des weiblichen Beckenbodens
  • Harninkontinenzchirurgie einschließlich Einbau von artifiziellen Harnröhrensphinktern

 

 

Kinderurologie

Konservative und operative Therapie von:

Epispadie, Hypospadie, Harnröhrenklappen, Harnröhrenstrukturen, Leisten- und Wasserbrüchen, Hodenhochstand, Megaureter, neureogen Blasenentleerungsstörungen, Phimose, Hodentumore im Kindesalter, malignen  Tumorerkrankungen im Kindesalter

 

Neurourologie 

Diagnostik und Therapie von neurogenen Harnblasenentleerungsstörungen

  • Medikamentöse Therapie
  • Intravesikale Botox-Injektion
  • Neurostimulation mittels Harnblasenschrittmachers

 

Andrologie

  • Diagnostik, medikamentöse und operative Therapie der erektilen Dysfunktion einschließlich Einbau von Penisprothesen
  • Diagnostik männlicher Infertilität