Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie 2

Die Klinik für Unfall- und orthopädische Chirurgie des Westpfalz-Klinikums Kirchheimbolanden bietet alle Möglichkeiten eines hochmodernen Unfallkrankenhauses mit Hubschrauberlandeplatz und Notarztwagen.

Der Klinik stehen als Teil des Klinikverbundes Westpfalz-Klinikum alle diagnostischen und operativen Möglichkeiten zur Verfügung. Die Versorgung ist täglich 24 Stunden gewährleistet. Neben einem hochmodernen Operationstrakt mit Intensivstation und allen diagnostischen Möglichkeiten wie Magnetresonanztomographie und einem Computertomograph verfügt die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie über 40 moderne Stationsbetten. Jährlich werden etwa 2.500 stationäre und ambulante Operationen durchgeführt. Die Abteilung besteht aus 1 Chefarzt, 4 Oberärzten/Innen und 7 Assistenzärzten/Innen.

Das gesamte Spektrum der modernen Unfallchirurgie und nahezu die gesamte Orthopädie mit Ausnahme der Kinderorthopädie und der Skoliosechirurgie werden angeboten. Schwerpunkte sind die gesamte Traumaversorgung im Bereich des Bewegungsapparates mit Arthroskopie, Handchirurgie und rekonstruktiver Chirurgie. Ein besonderer Schwerpunkt ist der künstliche Gelenkersatz (Endoprothetik) des Hüft-, Knie- und Schultergelenkes mit etwa 400 Operationen jährlich, sowie die elektive arthroskopische Chirurgie (Schlüssellochchirurgie) von Hüft-,Schulter-, Knie-, Ellenbogen- und Sprunggelenk.

Die Therapie Osteoporose-assoziierter Frakturen des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates nimmt einen immer größeren Raum im Versorgungsspektrum der Abteilung ein. Im Bereich der Wirbelsäule kommen dazu die Kyphoplastie zum Einsatz. Darüber hinaus bieten wir die Behandlung von Knorpeldefekten mit Knorpeltransplantationen und minimalinvasiven Defektarthroplastiken an.

Die Klinik verfügt seit 6 Jahren über ein Navigationssystem zur Implantation vornehmlich der Kniegelenkprothesen und ist somit hierin führend. Modernste Implantate wie Kappenprothesen an der Schulter, Kurzschaftprothesen an der Hüfte sowie moderne zementfreie Schaftprothesen werden täglich eingesetzt. Auch die Prothesenwechselchirurgie nimmt hier immer mehr Raum ein. Besonders haben wir uns in den letzten Jahren auf die Schulterchirurgie spezialisiert und führen alle arthroskopischen und offenen Operationsverfahren der Schulterchirurgie durch. Durch diese große Erfahrung hat sich mittlerweile auch der prothetische Gelenkersatz der Schulter etabliert und bewährt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fußchirurgie. 2009 führten wir ca. 200 fußchirurgische Eingriffe durch, hierbei hauptsächlich Hallux valgus Fehlstellungen, aber auch komplexe Vorfußdeformitäten und Eingriffe am Rückfuß. Da in unserer Klinik eine geburtshilfliche Abteilung besteht sind wir auch mit der Betreuung der Neugeborenen betraut, besonders in Hinsicht auch Hüftgelenksdysplasien, die durch uns mittels Ultraschalluntersuchung der Säuglingshüfte diagnostiziert werden.

Neben der Notfallambulanz zur Versorgung frischer Unfälle oder akuter Notfälle besteht eine regelmäßige Überweisungssprechstunde zur Beurteilung chronischer Beschwerden und zur Planung entsprechender operativer Wahleingriffe. Weiterhin besteht eine umfangreiche Ambulanz für Arbeitsunfälle. Die Klinik ist zur Behandlung im Schwerverletztenverfahren der Berufsgenossenschaften zugelassen.