Aneurysmen im Brust und Bauchbereich

Aneurysmen sind umschriebene Erweiterungen eines arteriellen Blutgefäßes. Ab einer bestimmten Größe besteht die Gefahr lebensbedrohlicher Komplikationen wie einer Ruptur (Einriss der Gefäßwand mit Blutung) oder die Gliedmaße bedrohender Komplikationen wie Embolien (Verschleppung von Blutgerinnseln mit Gefäßverschlüssen).

Ein Patient, bei dem die Diagnose eines Aneurysma gestellt wurde, sollte sich unverzüglich in einem Gefäßzentrum vorstellen, um abzuklären ob eine operative oder interventionelle (durch Kathetertechniken) Versorgung notwendig ist oder ob unter regelmäßiger Verlaufskontrolle noch zugewartet werden kann. Das Behandlungsverfahren und der Operationszeitpunkt können dann besprochen werden.