Unsere Fachgebiete und Schwerpunkte

Im Bereich der Inneren Medizin haben wir uns auf bestimmte Fachgebiete und Schwerpunkte spezialisiert.

Ein wichtiger Schwerpunkt ist der Magen-Darm-Trakt, einschließlich Bauchspeicheldrüse, Gallenwege und Leber sowie Tumore an diesen Organen. Auch die akuten und chronischen Erkrankungen der Niere und die Dialyse bis hin zur Transplantation von Niere, Leber und Bauchspeicheldrüse gehören zu unseren Fachgebieten. Zudem kümmern wir uns um Patienten mit schwer einstellbaren Bluthochdruck-Problemen sowie um Patienten mit Gerinnungsstörungen des Blutes.

Erkrankungen Magen-Darm-Trakt

Der gastroenterologische/hepatologische Schwerpunkt der Klinik umfasst das breitgefächerte Behandlungsspektrum aller angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenwege und der Leber sowie die gutartigen und bösartigen Neubildungen dieser Organe.

In der modernen Endoskopie werden alle Methoden der interventionellen und minimalinvasiven Endoskopie, Sonographie und Endosonographie auf höchstem Niveau angeboten. Zur Ausstattung gehören unter anderem eine Single-Ballon-Enteroskopie, eine Kapselendoskopie, eine Cholangioskopie- und Laserlithotrypsiesytem sowie alle gängigen Verfahren der gastroenterologischen Funktionsdiagnostik. Aufgrund des Versorgungsauftrags können wir einen lückenlosen gastroenterologischen/endoskopischen Bereitschaftsdienst bereitstellen.  

Nierenerkrankungen und Transplantationen

Die Abteilung für Nephrologie und Transplantationsmedizin hat eine langjährige Tradition in der Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen Nierenerkrankungen, der Nierenersatztherapie (Dialyse) sowie der Betreuung von Patienten vor und nach Organtransplantationen (Nierentransplantation, Pankreastransplantation, Lebertransplantation). Ebenso werden alle Formen von Bluthochdruckerkrankungen auf hohem Niveau diagnostiziert und behandelt.

Langjährige Erfahrungen bestehen ebenso in der Behandlung von Patienten mit infektiologischen Erkrankungen bei Vorliegen einer Immunschwäche. Desweiteren führen wir alle Nierenersatzverfahren wie Hämodialyse, Hämofiltration, Hämodialfiltration und Bauchfelldialyse durch. Zudem besteht die Möglichkeit zum Plasmaaustausch (Plasmapharese), zur Leberapharese und zur Immunabsorption.

Bereits seit 1976 besteht ein erfolgreiches Nierentransplantationsprogramm. Neben einem starken Engagement auf dem Gebiet der Nierenlebendspende werden seit 2010 auch Pankreastransplantationen in Kooperation mit der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie durchgeführt. Ein nephrologischer 24-Stunden-Bereitschaftsdienst steht allen nephrologischen und transplantierten Patienten zur Verfügung.

Kontakt:
Privatsprechstunde Nephrologie/Transplantationsmedizin (Ltd. Arzt Dr. T. Rath):
Tel.: 0631 203-1677
Fax: 0631 203-1647
Mittwoch 8–13 Uhr

Erkrankungen des Hochdrucks

Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung für Nephrologie und Transplantationsmedizin ist die Diagnostik und Behandlung von Hochdruckerkrankungen. Hier werden ambulante und stationäre Patienten mit schwer einstellbaren Formen des Bluthochdrucks behandelt.  

Gerinnungsstörungen

Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik stellt die klinische Hämostaseologie dar. Hier werden ambulante und stationäre Patienten mit allen Formen der Gerinnungsstörung behandelt. Die hierzu erforderlichen apparativen Untersuchungen werden im modern ausgestatteten Zentrallabor direkt vor Ort vorgehalten.