Stellenausschreibungen

Das Westpfalz-Klinikum hat ein eigenes Stellenportal, in dem alle aktuell offenen Stellen zu finden sind. Speziell in unserer Klinik bieten wir zur Zeit folgende Stellen an:

Assistenzärztin/-arzt Allgemein- und Viszeralchirurgie (Festanstellung)
Ärztlicher Dienst, Chirurgie, Viszeralchirurgie

Die Westpfalz-Klinikum GmbH, Standort III Kirchheimbolanden, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Assistenzärztin/Assistenzarzt in Vollzeit für die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Die Stelle ist befristet für die Dauer der Facharztweiterbildung, längstens für 6 Jahre.

Der Standort III in Kirchheimbolanden verfügt über die Hauptabteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie (Chefarzt Dr. med. Michael Schmid), Unfallchirurgie und Orthopädie 2 (Chefarzt Dr. med. Horst Fleck), Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 2 (Chefarzt Dr. med. Robinson Ferrara) und der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin 3 (Chefarzt Dr. med. Rainer Andres).

Das Krankenhaus in Kirchheimbolanden ist Teil der Westpfalz-Klinikum GmbH. Es ist der operative Standort des Versorgungskrankenhauses des Donnersbergkreises. Pro Jahr werden ca. 5.500 Patienten mit einer Liegezeit von 4,9 Tagen vollstationär versorgt. Neben der Grund- und Regelversorgung besteht ein hoher Spezialisierungsgrad.

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie versorgt die Bevölkerung als Krankenhaus der Grundversorgung. Pro Jahr werden mehr als 1.900 Patienten stationär chirurgisch behandelt.

Durch die Spezialisierung der Klinik in Kirchheimbolanden wird ein Spektrum angeboten, das weit über das der Versorgungsstufe Erforderliche hinausreicht.

An der Klinik werden alle Eingriffe der Viszeralchirurgie unter Ausnahme der Thoraxchirurgie, Leberchirurgie und Pankreaschirurgie durchgeführt. Patienten mit diesen Erkrankungen werden in enger Kooperation am Standort I Kaiserslautern, in der Klinik für Allgemein, Viszeral- und Transplantationschirurgie (Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med. habil. Christian Mönch) behandelt.

Die Eingriffe in der Viszeralchirurgie werden in den meisten Fällen in minimal-invasiver Technik durchgeführt. Im Bereich der Proktologie werden alle speziellen Operationsverfahren angeboten. Die Hämorrhoidenbehandlung erfolgt stadiengerecht. Sakralnervenstimulation und Rekonstruktionsverfahren am Schließmuskel werden angeboten. Manometrie-Untersuchungen und Endosonographie-Untersuchungen erfolgen in der Klinik.

Die Klinik ist Teil des Darmkrebszentrums Westpfalz (DKG, Onkozert) und Kompetenzzentrumfür chirurgische Koloproktologie der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Der Chefarzt Dr. med. Michael Schmid ist gemeinsam mit Herrn Dr. med. Rainer Andres zur vollen Weiterbildung in der Basischirurgie (Dr. Schmid 18 Monate, Dr. Andres 6 Monate), im Bereich der Viszeralchirurgie für 48 Monate, 18 Monate für die Spezielle Viszeralchirurgie und für die spezielle Proktologie für 12 Monate ermächtigt. 

Der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie sind 35 Betten zugeordnet. Der Stellenschlüssel beträgt 1-4-5.

An die Klinik eng angeschlossen ist ein Medizinisches Versorgungszentrum (Ärztlicher Leiter Dr. med. Michael Schmid), so dass eine enge Verzahnung des stationären und ambulanten Bereichs vorliegt.

Wenn Sie interessiert sind, sich in einem hoch motivierten Team den Herausforderungen des schönsten Berufes zu stellen, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen. Bei Interesse besteht die Möglichkeit zur Hospitation.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. med. Michael Schmid, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, gerne unter der Tel.-Nr. 06352 405-148 zur Verfügung.

Ihr Profil

Wir suchen eine/n Bewerber/in, die/der gerne in unserem Team mitarbeitet. Aufgrund der Leistungsdichte und den geplanten Weiterentwicklungen (Zertifizierung des Adipositaszentrums, Ausbau der endokrinen Chirurgie) ist selbstständiges innovatives Arbeiten ausdrücklich erwünscht.

Wir bieten

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag TV-Ärzte/VKA mit allen üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. 

Wir sind

Das Westpfalz-Klinikum ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 1.371 Betten und 36 Kliniken, Abteilungen und Instituten an den vier Standorten Kaiserslautern, Kusel, Kirchheimbolanden und Rockenhausen mit überregionaler Bedeutung.

Das Klinikum wird als GmbH geführt. Gesellschafter sind die Stadt Kaiserslautern, der Landkreis Kusel sowie der Donnersbergkreis. Das Klinikum ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg sowie Kooperationspartner der Universität Kaiserslautern in der Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Technik in der Medizin und der Medizinischen Physik.

Die Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden liegt verkehrsgünstig zwischen Mainz und Kaiserslautern, es besteht der direkte Anschluss an die A 63. Am Ort befinden sich alle weiterführenden Schulen. Die Umgebung und die Nähe zum Donnersberg bieten einen sehr hohen Freizeitwert.