Wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseite sicher fühlen. Aus diesem Grund finden Sie nachfolgend Informationen über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei der Nutzung unserer Webseite. Wir verarbeiten Ihre Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: EU-DSGVO) und den für unser Unternehmen geltenden deutschen Ausführungsvorschriften.

Fragen zum Datenschutz können Sie uns unter datenschutz@westpfalz-klinikum.de oder postalisch stellen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Vor- und Zuname, Adresse, Geburtsdatum, Gesundheitszustand, Informationen über eine medizinische Behandlung, etc. Angaben, die nicht mittel- oder unmittelbar mit einer Person verbunden sind, wie z.B. besuchte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite, sind keine personenbezogenen Daten. Beim Besuch unserer Website benötigen wir in der Regel keine persönlichen Daten von Ihnen. Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn diese von Ihnen, zum Beispiel im Rahmen einer Kontaktaufnahme, angegeben werden.

Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden auf unseren Servern automatisch bestimmte Verbindungsdaten gespeichert. Dies geschieht ausschließlich zum Zweck der Systemsicherheit. Es handelt sich dabei um Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, Datum und Dauer Ihres Besuches auf unseren Seiten, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Andere personenbezogene Angaben wie Ihren Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst. Nur wenn Sie diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage an uns, selbst geben, speichern wir diese Informationen zur Fallbearbeitung.

Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, verwenden wir nur für die technische Administration unserer Internetseiten und zur Erfüllung Ihrer Anfrage. Nur wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben oder wir aufgrund einer gesetzlichen Regelung berechtigt sind, verwenden wir die uns überlassenen Daten auch für Vertriebszwecke. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Lediglich zum Zwecke der Erfüllung Ihrer Anfrage oder sofern Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben, kommt es unter Umständen zu einer Datenübermittlung an Dritte. Soweit dies der Fall sein sollte, informieren wir Sie zuvor darüber.

Speicherung von Daten

Wir speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies aufgrund gesetzlicher Vorgaben vorgesehen wurde.

Einsatz von Cookies

Wir verwenden sog. Session-Cookies um Daten zur technischen Sitzungssteuerung im Speicher Ihres Browsers abzulegen, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Diese Daten sind nicht personenbezogen und werden beim Schließen Ihres Browsers gelöscht. Sollten wir ausnahmsweise in einem Cookie auch personenbezogene Daten speichern, werden Sie vorab um Ihre explizite Einwilligung gebeten. Die üblicherweise verwendeten Browser verfügen über Funktionen zur Verwaltung von Cookies

Darüber hinaus setzen wir Cookies ein, mittels derer uns eine Analyse darüber möglich ist, wie Nutzer unsere Webseiten benutzen. So können wir die Inhalte den Besucherbedürfnissen entsprechend gestalten. Zudem haben wir durch die Cookies die Möglichkeit, die Effektivität einer bestimmten Anzeige zu messen und ihre Platzierung beispielsweise in Abhängigkeit von den thematischen Nutzerinteressen erfolgen zu lassen.

SicherheiT

Die Westpfalz-Klinikum GmbH trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Wir nutzen keinen externen Dienstleister, um Ihnen unsere Internetseiten zur Verfügung zu stellen. Alle Ihre Daten werden in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert. Dieser Bereich ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Wir setzen in bestimmten Fällen zur sicheren Übertragung Ihrer Daten die Secure Socket Layer-Technologie (SSL) ein. Damit wird eine verschlüsselte Übertragung von Informationen ermöglicht. Sofern Ihr Browser die SSL-Technik unterstützt, erfolgt die Datenübermittlung in verschlüsselter Form. Für den Fall, dass Sie uns per E-Mail Informationen zu senden möchten, weisen wir darauf hin, dass dabei die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. E-Mails und deren Inhalt können von Dritten eingesehen und verfälscht werden. Wir bitten Sie daher, jegliche vertrauliche Informationen nur per Post an uns zu senden. Bedenken Sie, dass medizinische Informationen höchst sensible Daten sind und es in Ihrem, wie auch unserem Interesse ist, dass diese Informationen nicht an unberechtigte Personen gelangen.

Betroffenenrechte

Auf schriftliche Anfrage werden Sie von uns darüber informiert, welche Daten wir zu Ihrer Person in unseren Systemen gespeichert haben.

Weiterhin haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung Verarbeitung sowie Sperrung oder Löschung Ihrer Daten. Ausgenommen hiervon bleiben Daten, deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann von Ihnen jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Zudem können Sie der Datenverarbeitung widersprechen, Ihr Recht auf Datenübertragung geltend machen oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz Beschwerde gegen die Datenverarbeitung einlegen.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter (http://www.google.com/analytics/terms/de.html) bzw. unter (https://www.google.de/intl/de/policies/). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Kontaktformular, Kontaktaufnahme via E-Mail

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie dieses Kontaktformular verwenden, werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns gesichert (SSL-Verschlüsselung) übermittelt und gespeichert. Pflichtfelder dieses Kontaktformulars sind lediglich die E-Mail-Adresse, Name sowie das Nachrichtenfeld selbst.

Im Zeitpunkt der Absendung werden zudem gespeichert: die IP-Adresse des Nutzers, das Datum sowie die Uhrzeit der Absendung (technische Hintergrunddaten).

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitsgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung Ihrer Fragen und Wünsche. Die Erhebung der technischen Hintergrunddaten ist erforderlich, um einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald die für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f EU-DSVGO (berechtigtes Interesse).

Ihre Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten über Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten (per Post oder E-Mail) zu widerrufen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.